Das Looshaus für die Hosentasche

Looshaus (Bild Raiffeisen, Manfred Burger)

 

Das Startup Hearonymus macht Smartphones zum persönlichen Audioguide. Mit der kostenlosen Hearonymus-App kann man sich weltweit Informationen und Bilder von Museen, Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten auf sein Telefon laden. Jetzt auch vom weltberühmten Looshaus von Raiffeisen.

 

Digitale Führung durch das Looshaus

Die Guides werden schnell und einfach auf dem eigenen Smartphone gespeichert. So ist der Audiogenuss auch in Museen oder an Orten ohne Internetverbindung sichergestellt.

Die Infos können nicht nur während des Besuchs abgerufen werden, sondern immer und überall – als Vorbereitung auf eine Reise oder nach der Besichtigung im Hotelzimmer oder auf der Couch.

 

Anekdoten über das Architekturjuwel

Die kostenlose Hearonymus-App ist die zentrale Plattform für die Audioguides. Mit der Suchmöglichkeit nach Ort, Kategorie oder Thema findet man schnell den richtigen Audioguide für jeden Anlass und die “Suche in der Umgebung” weist auf neue, bisher vielleicht nicht gekannte, Sehenswürdigkeiten hin.

Die App stellt sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Guides zur Verfügung. Ein Probehören ist bei allen Guides möglich.

Probieren Sie gleich den neuesten Guide für das Looshaus! Es erwarten Sie spannende Anekdoten über das Architekturjuwel und seinem Architekten Adolf Loos und neue und alte Fotos aus öffentlichen und privaten Sammlungen.

 

Hearonymus (Homepage)

Hearonymus bei iTunes (Homepage)

Hearonymus bei Google Play (Homepage)

 

Mai 2017, Bild Raiffeisen, Manfred Burger